Header IFF


Veranstaltungen / Lehrgänge

Veranstaltungsprogramm des IFF-Forschungsinstitutes für das Jahr 2014

IFF Courses and Events 2014



07.10.2014 - 08.10.2014:

IFF Practical Course „Pelleting of compound feed“                                                              

Der Lehrgang wird in englischer Sprache durchgeführt.


In der EU werden ungefähr 75 % des industriell hergestellten Mischfutters pelletiert. An die Qualität werden höchste Anforderungen gestellt. Dabei wird beim Konditionieren, Pressen und Kühlen mehr als die Hälfte der zur Mischfutterherstellung erforderlichen Energie verbraucht. Wesentliche Beurteilungsgröße für die Pelletqualität ist die Abriebfestigkeit – aber nicht jede Rezeptur führt unmittelbar zu akzeptablen Pellets. Eine Vielzahl von Einflussgrößen muss beachtet werden, wie z. B. physikalische und chemische Stoffeigenschaften, Verwendung erhöhter Flüssigkeitsanteile, Konditionierung, Dampfqualität, Pressenparameter, Kühlung sowie die Stabilität thermolabiler Zusatzstoffe. Die steigenden Energiekosten erfordern die Nutzung von Einsparpotenzialen. Es lohnt sich also, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, um das Pelletieren noch besser zu beherrschen.
Fachkenntnisse zum Pelletieren werden in leicht verständlicher Form zunächst in Kurzvorträgen präsentiert und anschließend in praktischen Übungen im Technikum des Instituts vertieft. Im Praxisversuch werden auch die Auswirkungen von ungünstigen Prozessparametern auf die Pelletqualität verdeutlicht. Verschiedene Mess- und Prüfmethoden werden vorgestellt und deren Handhabung trainiert. Lehrgangsteilnehmer werden damit in die Lage versetzt, in ihrer täglichen beruflichen Praxis den Pelletierprozess besser zu beherrschen und mit einfachen Mitteln zu kontrollieren.
Zur Verfügung gestellte Unterlagen ermöglichen den späteren Rückgriff auf die vermittelten Kenntnisse.

Der Lehrgang wendet sich vorrangig an Mitarbeiter, die direkt mit dem Pelletierprozess beschäftigt sind und durch ihre Fach- und Sachkenntnis maßgeblich wesentliche Qualitätseigenschaften der hergestellten Pellets (Abriebfestigkeit, Feuchtigkeit) beeinflussen können. Der Besuch des Lehrgangs ist besonders zur Aus- und Weiterbildung von Quereinsteigern in die Mischfutterbranche empfehlenswert.




© Internationale Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik e.V. · Braunschweig-Thune · 2014